Mo-Do 8-17 Uhr
Fr   8-15:30 Uhr
07131 3899 500
  • Alle Produkte Zurück
  • Formate Zurück
  • Farben Zurück
  • Briefumschläge Zurück
  • Business Zurück
  • Karten & Papiere Zurück
  • Versandverpackungen Zurück
Selbstklebende Briefumschläge

Selbstklebende Briefumschläge

Wenn Sie die Benetzung der Gummierung vermeiden möchten, können Sie auch Selbstklebeumschläge benutzen. Diese sind auf der Klappe und dem Briefumschlag mit einem Zweikomponentenklebstoff versehen, der sich erst bei der Begegnung der zwei Bestandteile verbindet. Die Klappe braucht lediglich nach unten umgelegt und angepresst werden, damit das Produkt versiegelt werden kann. Weiterlesen
31,95 €
31,95 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
9,95 €
994,99 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
39,95 €
79,90 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
129,95 €
129,95 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
6,95 €
695,00 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
25,75 €
103,00 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
35,95 €
35,95 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
25,30 €
25,30 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
73,55 €
73,55 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
129,95 €
129,95 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
41,35 €
165,40 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
85,60 €
171,20 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
21,95 €
21,95 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
29,50 €
118,00 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand
124,95 €
124,95 € je 1000 Stück
inkl. MwSt. , zzgl. Versand

Briefumschläge selbstklebend

Sie möchten die Benetzung der Gummierung vermeiden? Dann benutzen Sie selbstklebende Briefumschläge! Solche selbstklebende Hüllen sind auf der Klappe und dem Briefumschlag mit einem Zweikomponenten-Klebstoff versehen, der sich erst bei der Begegnung der zwei Bestandteile verbindet. Die Klappe brauchen Sie lediglich nach unten umzulegen und anzupressen, damit das Produkt versiegelt wird.


Briefumschläge selbstklebend: eine zeitsparende und einfache Lösung

Viele Menschen mögen es nicht, am Kleber von Briefumschlägen zu lecken, um diese anfeuchten und zukleben zu können. Dafür kann ein feuchter Schwamm zwar eine Lösung sein – aber wer hat schon immer einen feuchten Schwamm zur Hand? Außerdem kann es schwer sein, den richtigen Feuchtigkeitsgrad zu bestimmen, damit der Umschlag zwar gut feucht, aber nicht durchnässt wird. Selbstklebende Briefumschläge können hier die Lösung sein und Ihnen viel Zeit und Ärger ersparen, v. a. wenn Sie mehrere Dokumente versenden. Hier erfahren Sie mehr über selbstklebende Umschläge.


Briefumschlag selbstklebend – was ist das?

Selbstklebende Briefumschläge, die auch selbstklebende Umschläge oder selbstklebende Hüllen genannt werden, unterscheiden sich von herkömmlichen Briefumschlägen in dem Sinne, dass sie zum Verschließen nicht angefeuchtet werden müssen. Stattdessen ist ein solcher Umschlag selbstklebend, weil auf der inneren Klappe sowie dem Briefumschlag selbst jeweils ein Klebestreifen aufgetragen ist, der sich, sobald sich beide Seiten treffen, verbindet und klebt.

Um selbstklebende Briefumschläge zu verschließen, brauchen Sie lediglich die Klappe umzuklappen und den Umschlag zu schließen. Drücken Sie vorsichtig entlang der Klebestelle auf die Lasche, um sicherzugehen, dass der Briefumschlag fest und sicher verschlossen ist. Diese Art, einen Umschlag zu verschließen, ist schnell und einfach und macht weitere Hilfsmittel überflüssig. Im Gegensatz zu selbsthaftenden Briefumschlägen erzeugen Sie außerdem keinen Müll, weil der Klebestreifen nicht zusätzlich durch einen Papier- bzw. Plastikstreifen abgedeckt ist.

Tipp: Möchten Sie beim Briefversand noch mehr Zeit sparen, können Sie Briefumschläge mit Fenster kaufen. Die Adressen lassen sich vorher bequem aufs Papier drucken, sodass Sie den Brief anschließend nur noch in die selbstklebenden Briefumschläge legen müssen, ohne diese manuell zu adressieren.


Was ist der Unterschied zwischen gummierten und selbstklebenden Umschlägen?

Vorneweg: Gummierte Umschläge und selbstklebende Umschläge sind nicht dasselbe. Gummierte Briefumschläge sind sozusagen die klassische Briefumschlag-Variante. Auf der Lasche ist ein wasserlöslicher Kleber aufgetragen, der angefeuchtet werden muss, um aktiviert zu werden. Das kann durch Ablecken (für viele ein unangenehmer Prozess) bzw. durch Anfeuchten mithilfe eines Schwamms passieren. Bei Letzterem besteht die Gefahr, den Schwamm zu nass zu machen (sodass das Papier durchweicht) oder nicht nass genug zu machen (sodass der Kleber nicht richtig aktiviert wird und sich der Briefumschlag von selbst öffnet).

Selbstklebende Briefumschläge dagegen lassen sich ganz einfach verschließen, indem Sie die Klappe des Umschlags umklappen und auf die Gegenseite drücken.


Briefumschläge selbstklebend – so werden sie aufbewahrt

Die meisten selbstklebenden Briefumschläge sind etwa 12 Monate haltbar, bevor der Klebstoff nachlässt. Aber Achtung: Die Raumtemperatur kann die Haltbarkeit beeinflussen. Vermeiden Sie es, selbstklebende Umschläge unter sehr kalten, feuchten oder heißen Bedingungen zu lagern.


Kann ich auf einem selbstklebenden Umschlag drucken?

Wir empfehlen nicht, selbstklebende Briefumschläge durch einen Drucker laufen zu lassen. Der Grund ist, dass die Klebeschicht (und bei selbstklebenden Umschlägen mit Sichtfenster das Kunststofffenster) durch die Hitze des Druckers schmelzen oder beim Durchlaufen des Geräts beschädigt werden könnten. Möchten Sie gerne Ihre individuelle Farbe oder Ihr Logo bzw. Motiv auf einen Briefumschlag drucken lassen, empfehlen wir bedruckte Briefumschläge.


Briefumschläge selbstklebend: Vorteile

Selbstklebende Umschläge bieten ein professionelles Aussehen und können Manipulationen verhindern. Selbstklebende Briefumschläge sind effizient und zeitsparend, vermeiden Müll und erfordern keine weiteren Hilfsmittel. Es gibt sie in verschiedenen Größen, außerdem können Sie sie in Großmengen kaufen, um einen dauerhaften Vorrat zu haben oder um einen hohen Versandbedarf zu decken. Der vielleicht größte Vorteil ist jedoch, dass Sie zum Verschließen nicht mehr die Zunge benutzen müssen, was viele Menschen aufgrund des klebrigen Geschmacks und der Gefahr von Papierschnitten nicht mögen.


Briefumschläge selbstklebend – günstig online kaufen bei Blanke Briefhüllen

Sind Sie auf der Suche nach selbstklebenden Umschlägen? In unserem Sortiment werden Sie sicher fündig! Daneben bieten wir Ihnen viele weitere Varianten an Briefumschlägen an, beispielsweise transparente Briefumschläge, quadratische Briefumschläge, farbige Briefumschläge und weiße Briefumschläge.

Viel Spaß beim Einkaufen!


FAQ – Häufig gestellte Fragen über selbstklebende Briefumschläge

1. Wie klebt man Briefumschläge zu?

Um Briefumschläge zuzukleben, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Haben Sie einen handelsüblichen, gummierten Briefumschlag, feuchten Sie den Nasskleber am Briefumschlag an, um ihn zu aktivieren. Anschließend verschließen Sie den Briefumschlag. Bei haftklebenden Briefumschlägen ziehen Sie einfach den schützenden Papier-/Plastikstreifen vom Klebestreifen ab und verschließen den Briefumschlag. Dies ist eine einfache und schnelle Methode. Die schnellste und einfachste Methode gelingt mit selbstklebenden Umschlägen: Hier brauchen Sie lediglich die Klappe umzuklappen. Zwei Klebestreifen auf dem Briefumschlag selbst und der Klappe machen diese Briefumschläge selbstklebend. Die beiden Seiten verbinden sich von selbst und Sie brauchen diese lediglich zusammenzudrücken.

2. Was sind selbstklebende Briefumschläge?

Durch einen praktischen doppelten Klebestreifen werden Briefumschläge selbstklebend, weil dieser nicht mehr – wie bei handelsüblichen Briefumschlägen – manuell angefeuchtet werden muss. Für selbstklebende Briefumschläge genügt es, die Lasche auf den Briefumschlag zu drücken und etwas fest zu streichen. Und schon verbinden sich die beiden Klebstoffkomponenten, verkleben miteinander, und der Briefumschlag ist fest und sicher verschlossen.

3. Was bedeutet selbstklebend bei Briefumschlägen?

Selbstklebend heißt, dass der Klebestreifen bei einem selbstklebenden Umschlag von alleine klebt, ohne angefeuchtet werden zu müssen. Sie brauchen einfach nur die Lasche umzuklappen und schon hält der Briefumschlag fest zu. Sie brauchen auch keinen Plastikstreifen vom Kleber abzuziehen.

4. Was ist der Unterschied zwischen selbstklebend und selbsthaftend?

Bei einem selbsthaftenden Briefumschlag ist der Klebestreifen durch einen Plastik- bzw. Papierstreifen geschützt. Diesen ziehen Sie ab, sodass die Klebefläche frei liegt, und anschließend können Sie den Briefumschlag einfach und bequem verschließen. Bei einem selbstklebenden Briefumschlag ist der Klebestreifen nicht extra durch einen Papierstreifen geschützt. Vielmehr gibt es zwei Klebestreifen – einen am Umschlag selbst und einen an dessen Klappe. Diese beiden verbinden sich beim Verschließen miteinander und kleben automatisch. Sie brauchen die Seiten nur glattzustreichen und etwas festzudrücken und ansonsten nichts weiter zu tun. Das macht die Handhabung v. a. bei einem hohen Versandaufkommen sehr bequem, einfach und schnell.